Archiv für März, 2011

Frühlingsanfang

Posted in Bilder with tags , , , on März 27, 2011 by Andre

Endlich, endlich!
🙂
Nachdem die Sommerräder, vielleicht etwas verfrüht, wieder auf dem Auto sind, wird nun auch das Wetter dem Frühling angemessener.

Meine Küchenorchidee (dort steht sie halt) hat das Wetter zum Anlass genommen zu blühen. Ehrlich gesagt sehr zu meiner Verwunderung, ich hab schon mehrfach gedacht sie wäre von mir gegangen, aber sie hat sich noch jedes mal wieder berappelt.

Grund genug dieses Ereignis fotografisch zu würdigen.

Dazu auch ein Making of Bild mit dem iPhone. Das Stativ steht noch von vorherigen Bildern da, habe das obige aus der Hand aus Perpektive des Reflektors fotografiert.

Eine letztes aus der Serie, hier ohne den Reflektor, jedoch mit Schirm. Ohne den Schirm waren mir die Schatten zu krass und der schwarze Hintergrund verlor zuviel der gewünschten ‚Schwärze‘.

Advertisements

Lensbaby im Kino

Posted in Bilder, Zubehör with tags , , on März 7, 2011 by Andre

Den gestrigen vormittag habe ich im neuen Heimkino bei Nina und Oli verbracht. Nicht so einfach ein Heimkino zu fotografieren welches im wesentlichen schwarz ist. Die Verdunkelung hilft da auch nicht, da kommt wirklich kein Fatz Lich mehr durch
🙂

Erstmal zum Titel, ich habe mal wieder Spielzeug gekauft, habe bei Amazon ein Lensbaby Muse günstig für 60€ schiessen können. Viel habe ich noch nicht ausprobieren können, ein ideales Ziel für die Effektblenden auf dem Lensbaby war jedoch der Sternenhimmel des Kinos:

Ich seh den Sternenhimmel

Grundsätzlich würde ich jedoch in Betracht ziehen die Lichtleiter zu reklamieren, stellenweise war es doch eher ein Herzchenhimmel als Sterne, so wird das wohl nicht geplant gewesen sein

Weitere Bilder des Lensbabies werden folgen, auch mal mit einem Motiv und nicht nur des Effektes wegen.

Ich hab dann noch viel mit Blitzen bei Langzeitbelichtungen gespielt, insbesondere ein wenig den Kinoraum mit einer Person zu bevölkern. Hat Spass gemacht, ich muss das noch mal richtig wiederholen, zu zweit, so sind die Ergebnisse nicht wirklich vorzuzeigen. Es folgt dann noch einmal ein weiteres Bild.

Noch zwei Impressionen des Kinos:

Sowas brauche ich auch noch, als zweitbeste Lösung fahr ich halt zu den beiden zum Filme schauen
🙂