Schweden – 5.8. Hindens Rev

Der tatsächlich allerletzte Ausflug in Schweden hat uns mehr oder minder direkt in den Vänern hinein geführt. Bei Lidköping liegt der/die/das Hindens Rev, eine mehrere km lange Landzunge in den Vänern hinein. Ein Stück weit kann man noch fahren, die letzten 4,5km sind dann doch eher zu Fuss zu bewältigen. Von oben sieht das dann so aus.

Spannend am Hindens Rev ist vor allem weite Teile der Wanderung auf beiden Seiten den Vänern zu sehen, von hier aus macht er auch nicht wirklich den Eindruck eines Sees, bis zum nächsten Ufer ist es dann doch ein bisschen sehr weit…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf dem Rückweg sind wir nochmal ein klein wenig nass geworden, somit war dann auch der nahtlose Schluss zu unserer ersten Wanderung in Göteborg gegeben und wir durften getrost endgültig den Heimweg antreten.
Den ersten Stop des Heimwegs haben wir in Göteborg gemacht und dort den Coop geplündert (ärgerlicherweise gab es hier keinen ICA in dem Einkaufszentrum…), hier haben wir in etwas einen Einkaufswagen voll Köttbullar für die Geburtstagsfeier von Florian und Kathrin. (Naja, also nicht wirklich voll, aber darum geht es jetzt hier nicht)
Da wir in Schweden waren bin ich in Göteborg auch noch im IKEA gewesen und hab ne Pfanne gekauft (nicht fragen, das macht man halt so, ganz sicher)
🙂

Einen zweiten Stopp haben wir in Varberg gehabt, nach dem Essen ging es dann durch das nächtliche Schweden bis zum Wohnmobilstellplatz in Trelleborg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: